Neuer Erfolgreicher Start an Magdeburger Grundschule „Am Glacis“ und Grundschule „Annastrasse“

Ab dem Schuljahr 2018/19 fördert der Lions Club Kaiser Otto I. zwei weitere erste Klassen an den beiden Grundschulen „Am Glacis“ und „Annastrasse“. Die Beliebtheit des Programmes Klasse2000 wächst, die Kinder nehmen die zusätzliche Hilfe mit Freude in Anspruch.

Wir verfolgen gemeinsam das Ziel, die Grundschule „Annastrasse“ zu einer „zertifizierten Schule“ zu machen. Denn, besonders engagierte Schulen können mit dem Klasse2000-Zertifikat zeigen, dass ihnen die Gesundheit der Schüler am Herzen liegt.

Erfolgreiche Gesundheitsförderung findet nicht nur als Thema im Unterricht statt, sondern spiegelt sich im ganzen Schulleben wieder. Zum Klasse2000-Zertifikat gehört deshalb auch die Einführung oder Umsetzung mindestens einer strukturellen Aktivität, z. B. regelmäßiges gemeinsames Frühstück, Trinken im Unterricht, regelmäßige Bewegungs- oder Entspannungspausen, Spielgeräteverleih in der Pause, Streitschlichter oder die bewegungsfreundliche Gestaltung des Schulhofes.

Im Schuljahr 2016/17 wurden in der Grundschule „Am Elbdamm“ erfolgreich die ersten beiden Klasse2000-Schulklassen in die 5.Klasse entlassen, sie wurden vier Jahre durch zwei Patenschaften des Lions Club Kaiser Otto I. unterstützt.

Klasse2000 ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Es begleitet Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse, um ihre Gesundheits- und Lebenskompetenzen frühzeitig und kontinuierlich zu stärken. Das Programm fördert die positive Einstellung der Kinder zur Gesundheit und vermittelt Wissen über den Körper. Bewegung, gesunde Ernährung und Entspannung sind ebenso wichtige Bausteine von Klasse2000 wie der Umgang mit Gefühlen und Stress, Strategien zur Problem- und Konfliktlösung. So unterstützt Klasse2000 die Kinder dabei, ihr Leben ohne Suchtmittel, Gewalt und gesundheitsschädigendes Verhalten zu meistern.

„Erfinder“ von Klasse2000 ist der Lungenspezialist Univ.-Doz. Dr. med. Pál L. Bölcskei. Sein Ziel ist es, Grundschulkinder schon frühzeitig für ein gesundes Leben zu begeistern. Klasse2000 wurde am Klinikum Nürnberg entwickelt und im Schuljahr 1991/92 erstmals in 234 Grundschulklassen durchgeführt und auf Initiative der Lions Clubs in Deutschland verbreitet. Im Schuljahr 2011/12 erreichte es über 17.300 Klassen und damit 12 % aller Grundschulklassen. Klasse2000 wird laufend aktualisiert und weiterentwickelt, seine Wirksamkeit – insbesondere auf den Alkohol- und Zigarettenkonsum – ist wissenschaftlich belegt.

Wichtigster Partner: Die Lions Clubs in Deutschland

Bundesweit unterstützen über 600 Lions Clubs Klasse2000. Sie sind der wichtigste Partner von Klasse2000, indem sie das Programm vor Ort bekannt machen, sich bei der Patensuche engagieren und selbst Patenschaften übernehmen.

Klasse2000 wird fast ausschließlich über Spenden finanziert, meistens in Form von Patenschaften für einzelne Klassen. Paten, die sich für die Gesundheit von Kindern engagieren, sind z.B. Eltern, Fördervereine, Lions Clubs und andere Service Clubs, Firmen, Geschäfte, Krankenkassen, Ärzte, Städte und Landkreise, Sparkassen und Banken und viele mehr. Der Patenschaftsbetrag liegt bei 220 € pro Klasse und Schuljahr.